Vorsorge-Untersuchungen

Foto: Andrea Hemmelmayr

Bei den Vorsorge-Untersuchungen überprüft der Arzt routinemäßig, ob sich Ihr Kind gut entwickelt. Die erste Untersuchung (U1) findet direkt nach der Geburt statt, die letzte (J2), wenn Ihr Kind volljährig wird. Die Teilnahme an der neuen U10 (7.-8. Lebensjahr)  und U11 (9.-10. Lebensjahr) ist freiwillig.

 

U1 bis J2: Unterschiedliche Schwerpunkte

Da die Tests an das Alter des Kindes angepasst sind, wird jedes Mal ein anderer Schwerpunkt gesetzt – neben Hör- und Sehvermögen spielen auch Motorik, Verhaltensauffälligkeiten und Schulleistungsstörungen eine Rolle.

Nehmen Sie zu den Untersuchungen immer den Impfpass mit, da im Anschluss wichtige Impfungen durchgeführt werden können.

Genaue Informationen zu den einzelnen Untersuchungen finden Sie hier.

zurück nach oben