Aktuelle Meldungen

Heilig-Geist Krankenhaus in Köln als „Babyfreundliche Geburtsklinik“ ausgezeichnet

Initiative-Vorstand: „Babyfreundlich steht für Qualität in der Geburtshilfe“ /

Nordrhein-Westfalen mit 29 Kliniken bundesweit führend bei „Babyfreundlich“

 

Bergisch Gladbach / Köln, den 7. Oktober 2017 – Das Heilig-Geist Krankenhaus in Köln erhält heute das Qualitätssiegel „Babyfreundlich“. Geburtskliniken mit dieser Auszeichnung verwirklichen die B.E.St.®-Kriterien, die auf den internationalen Vorgaben von WHO und UNICEF beruhen. „B.E.St.® steht für `Bindung´, `Entwicklung´ und `Stillen´“. Diese Kriterien seien wissenschaftlich fundiert und ermöglichten die effektive Förderung der Bindung zwischen Mutter und Kind, der kindlichen Entwicklung und des Stillens, unterstrich der Schatzmeister der Initiative „Babyfreundlich“, Dr. Detlev Katzwinkel, bei der Übergabe des Auszeichnungszertifikats. „Die Auszeichnung Ihres Hauses als `Babyfreundliche Geburtsklinik´ dokumentiert die hervorragende Betreuungsqualität und die Förderung des innigen Kontaktes zwischen Mutter und Kind.“ „Babyfreundlich“ stehe für Qualität in der Geburtshilfe. „Deshalb entscheiden sich immer mehr werdende Eltern für Babyfreundliche Geburtskliniken“, betonte Dr. Katzwinkel. Das Heilig-Geist Krankenhaus gehört jetzt zu den über 102 Babyfreundlichen Geburts- und Kinderkliniken bundesweit und ist die erste Klinik dieser Art in Köln.

„Große Ehre“/ Anforderungen der B.E.St.®-Kriterien hervorragend verwirklicht
„Es ist eine große Ehre für uns diese Anerkennung zu erhalten, mit der die besonderen Leistungen unserer babyfreundlichen Geburtshilfe bei der Betreuung von Mutter und Kind gewürdigt werden“, betonte der ärztliche Leiter der Gynäkologie und Geburtshilfe im Heilig-Geist Krankenhaus, Dr. Claudius Fridrich. Die Klinik verwirkliche die Anforderungen der B.E.St.®-Kriterien für eine „Babyfreundliche Geburtsklinik“ auf hervorragende Weise in der täglichen Arbeit. 

Team motiviert / Babyfreundliches Konzept gut vertreten / erfolgreiche Stillstatistik
„Das Team der Geburtshilfe lebt das Babyfreundliche Konzept und vertritt es selbstbewusst nach außen“. Dies werde deutlich an der Eigenverantwortlichkeit, mit der notwendige Änderungen realisiert würden. „Unsere Mütter werden individuell angeleitet. Alle Schwangeren und Mütter sind über die Bindungs- und Entwicklungsförderung sowie über das Stillen umfassend informiert und fühlen sich rundum gut betreut“, betonte der Chefarzt. Die empathische Begleitung der jungen Eltern spiegele sich in der ruhigen Atmosphäre der Abteilung wider. Die positive Stillstatistik des Hauses zeige, wie erfolgreich sich das Team der Vermittlung der Inhalte der Initiative „Babyfreundlich“ angenommen habe: „In den letzten fünf Monaten wurden 90 % der Kinder seit Geburt ausschließlich gestillt entlassen, im Jahr 2016 waren es durchschnittlich 91 %. Primär stillten 2016 10 % der Mütter ab, sekundär nur 2 %, unterstrich Dr. Fridrich abschließend. 

NRW bundesweit Nummer Eins bei „Babyfreundlich
Nordrhein-Westfalen ist bundesweit die Nummer Eins bei „Babyfreundlich“: Von insgesamt 102 Geburts- und Kinderkliniken mit der internationalen Auszeichnung gibt es jetzt 29 in diesem Bundesland. An zweiter Stelle steht Baden-Württemberg mit 17 Häusern und an dritter Niedersachsen (12).

Die WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“
Die WHO/UNICEF-Initiative setzt sich für die Verbreitung des Qualitätssiegels „Babyfreundlich“ in Deutschland ein und zertifiziert Geburts- und Kinderkliniken. Grundlage der Zertifizierung sind die B.E.St.®-Kriterien. Wenn Kliniken diese Kriterien nachweislich in ihrer Routine umgesetzt haben, erhalten sie das Qualitätssiegel „Babyfreundlich“. Babyfreundliche Einrichtungen sind auch an der Auszeichnungsurkunde von WHO und UNICEF mit dem Picasso-Motiv „Maternité“ zu erkennen. Für werdende Eltern ist dies eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Auswahl einer geeigneten Klinik. In Deutschland sind bereits 130 Geburts- und Kinderkliniken Mitglied der Initiative, 102 davon sind als „Babyfreundlich“ zertifiziert. Nach aktuellen Studien begünstigen sie die Mutter-Kind-Bindung.

Bei Fragen und Interview-Wünschen wenden Sie sich bitte an die

WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“.

Tel.: 02204 - 404590

E-Mail: info@remove-this.babyfreundlich.org

 

Ansprechpartnerin im Heilig-Geist Krankenhaus:

Johanna Protschka, Unternehmenskommunikation,

Tel.: 0221 - 7491 - 1358

E-Mail: johanna.protschka@remove-this.cellitinnen.de

zurück nach oben